Die Sieger 2013: (v.l.) Swetlana Wall, Christioph Schmidt, Sascha Maßmann, Dennis Itzek und Andreina Knoke

Basketball-Spaß-Turnier 2013:

 

Andreina Knoke, Christoph Schmidt, Dennis Itzek, Sascha Maßmann und Swetlana Wall.

 

Torschützenkönig: Simon Cepin (nach Stechen)

Clubmeisterschaften, Dezember 2013

Erfolge beim Saino-Cup in Seelze bei Hannover

 

2.Platz Kata für Celine Dux

3.Platz Kata für Angelina Krüger

5.Platz Kumite für Leyla Ülgen

Weihnachtsfeier am 14.12.2013

Einladung zur Weihnachtsfeier am 14.12.13
2013weihnachtsfeier_einladung.pdf
PDF-Dokument [127.4 KB]

LG mit Shotokan Dan-Prüfung in Lemgo

Shotokan-Dan-Prüfung in Lemgo

LG mit Wolfgang Henkel, Rainer Katteluhn und Stefan Krause in Lemgo (mit Shotokan-Dan-Prüfung)

 

Zahlreiche Karateka legten im Anschluss an den Lehrgang ihre nächste Kyu- oder Dan-Prüfung ab.

 

Elf Karateka aus dem Dojo Lemgo-Lippe erreichten bei den separat abgehaltenen Dan-Prüfungen einen neuen Meistergrad im Shotokan Karate:

 

zum 1.Dan: Marc Nehrmann, Manuela Paul,Dietlinde Sasu,

zum 2.Dan: Franziska und Matthias Adermann, Simon Cepin, Sascha Maßmann und Yvonne Wiertel, 

zum 3.Dan: Frauke Adermann und Katharina Sundermann,

zum $.Dan: Dennis K. Dreimann.

 

Insgesamt wurden 21 neue Dan-Grade für Sportler aus Blomberg, Detmold, Essen, Mönchengladbach und Lemgo vergeben.

DM Masterklassen in Halle

Christian Matyszok (l.) mit Coach Dennis Dreimann
Christian Matyszok Dritter bei den Deutschen Meisterschaften der Masterklassen im Karate
 
 
Christian Matyszok vom Dojo Lemgo-Lippe hat bei den Deutschen Meisterschaften der Masterklassen die Bronzemedaille gewonnen.
Matyszok trat bei der DM der Masterklassen des Deutschen Karateverbandes (DKV, www.karate.de), die erstmals in Ostwestfalen vom KD Mushin Halle unter Leitung von Detlef Serowy ausgetragen wurden, in der Kategorie Ü30 im Kumite über 80kg an. Er musste sich nur dem späteren Vizemeister Milothin Susnica aus Göttingen geschlagen geben, sicherte sich aber über Siege in der Trostrunde den dritten Platz.
Außerdem hat unser Sportkamerad Jakob Tymczak den 2.-ten Platz im Kumite Ü30 -80kg erreicht.  
 
Jakob Tymczak (l.)
(V.l.) : Leila Ülgen, Angelina Krüger und Celine Dux.

Landemeisterschaften der Schüler in Köln

 

3.Platz für das Kata Team Celine Dux, Angelina Krüger und Leila Ülgen.

4.Platz Kumite -35kg für Angelina Krüger

5.Platz Kumite -35kg für Celine Dux

 

 

Angelina Krüger im Kumite -35kg und das Kata-Team haben sich für die Deutschen Schülermeisterschaften in Buchholz am 16.November qualifiziert. 

Lennart Gorholt

hat in Brüssel vor einer japanischen Delegation die Prüfung zum 1. Dan bestanden.

Unter den Prüflingen waren Kämpfer und Kämpferinnen aus der Türkei, Holland, Frankreich, Belgien und Deutschland.
Die Prüfungen wurden bis zum 5. Dan abgehalten und waren der Abschluss eines gemensamen Lehrgangs.
Die Wartezeit bis zur nächsten Prüfung beträgt für Lennart Gorholt nun mindestens 1 Jahr, in welchem er seine Fähigkeiten unter Beweis stellen muss.
Die Dan-Prüfungen umfassten 2 Kämpfe und einen Kata-Part.
Im kämpferischen Part musste er mit dem Trainingsschwert gegen einen weiteren Anwärter antreten-.
Der Kata-Part musste darüber hinaus die richtige geistige Einstellung repräsentieren und das technische Vermögen mit der nötigen Präzision unterstützen.
Beim Kendo gibt es 6 Kyu-Prüfungen, ehe man die erste der 8möglichen  Dan-Prüfungen antreten kann. Zwischen den Kyuprüfungen liegen jeweils 6 Monate Wartezeit, zwischen den Dan-Prüfungen jeweils so viele Jahre wie die Höhe des letzten abgeschlossene Dan-Grades.

Der erste Dan macht es Lennart nun möglich als Kampfrichter zu agieren. Mit dem zweiten Dan erhält man die Möglichkeit, Kyu-Grade zu prüfen.

Ju-Jutsu: Einsteigerkurs für Jugendliche

Ju-Jutsu: Einsteigerkurs für Jugendliche
Flyer_01.pdf
PDF-Dokument [692.7 KB]

OWL-Karate-Camp in Blomberg

OWL-Karate-Camp mit Bundestrainer Thomas Nitschmann, Kata-Expertin Swetlana Wall, den Kumite Experten Guido Mohr und Dennis Dreimann, sowie dem KDNW-Sportdirektor Stefan Krause

 

 

4. OWL Karate Camp Passend zum 4. OWL Karate Camp hat die Sonne ihren Weg durch die Wolken gefunden. Trotz strahlendem Sonnenschein fanden 170 Karateka aus 18 Vereinen den Weg nach Blomberg, um gemeinsam bei Thomas Nitschmann, Stefan Krause, Guido Mohr, Swetlana Wall und Dennis Dreimann zu trainieren. Einen herzlichen Dank an das Trainerteam für die lehrreichen Trainingseinheiten und einen ebenso großen Dank an das Helferteam, dass durch seinen unermüdlichen Einsatz für eine reibungslose Versorgung aller Teilnehmer gesorgt hat. Man "trifft" sich im nächsten Jahr!

Erfolge beim Vereinsturnier in Detmold:

 

 

1.Platz Kata U11 für Angelina Krüger

2.Platz Kata U11 für Leyla Ülgen

3.Platz Kata U11 für Celine Dux

1.Platz Kata U15 für Miriam Wall

1.Platz Jiyu Ippon Kumite U11 für Angelina Krüger

2.Platz Jiyu Ippon Kumite U11 für Leyla Ülgen

3.Platz Jiyu Ippon Kumite U15 für Shawn Blome

3.Platz Jiyu Ippon Kumite U15 für Miriam Wall

1.Platz Kumite für Shawn Blome

1.Platz Kumite für Miriam Wall

2.Platz Kumite für Angelina Krüger

3.Platz Kumite für Nadja Schulz

 

Das Dojo Lemgo-Lippe erhielt den Pokal für den erfolgreichsten Verein.

Wochenendausflug der Ju-Jutsu-Abteilung zum Möhnesee:

 

- mit zahlreichen Aktionen: Slackline, Volleyball, Fußball, Baden im See ...

- gemeinsamer Übernachtung in der Jugednherberge 

- und geselligem Beisammensein ...

 

Der ausführliche Bericht liegt als PDF-Datei vor!

 



Möhnesee 2013
Ausflug zum Möhnesee 15.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
KDNW-Vizepräsident Rainer Katteluhn mit Angelina Krüger

Karagames in Gelsenkirchen

 

Beste Teilnehmerin Angelina Krüger

1.Platz Kumite am Ball

2.Platz Parcour

2.Platz Viererblöcke

1.Platz Gesamtwertung

Erfolgreiche Ju-Jutsu-Prüfungen in Lemgo

Am Samstag, den 08. Juni 2013 fanden in Lemgo in der Karla-Raveh-Gesamtschule die angekündigten Kyu-Prüfungen statt. 12 Prüflinge stellten sich den Herausforderungen zum nächst höheren Schülergrad. Das Prüferteam mit Carsten Prüßner 5.Dan und Falk Harnisch 3.Dan prüften Lisa Hohmeier, Benedikt Nüchter, Reiner Schlüer und Sebastian Brinkmann in ihrer ersten Prüfung zum 5. Kyu (gelber Gürtel). Lena Hohmeier und Frank Meyer legten die Prüfung zum 4. Kyu (orangener Gürtel) ab. Ann-Kathrin Wiedemeier, Jonathan (Yoschi) Hölscher und Andreas Diez bestanden die Prüfung zum 3. Kyu (grüner Gürtel). Auch Roman Hussain und Stefan Ridder legten ihre vorletzte Kyu-Prüfung zum “Blaugurt“ mit Erfolg ab. Zu den durchweg sehr guten Leistungen gratulieren wir allen Neu-Graduierten zur bestandenen Prüfung - Herzlichen Glückwunsch.

Budokan-Cup in Bochum

 

3.Platz Kumite-Team für Simon Cepin, Paul Eichwald und Michael Wiesing (v.l.)

Deutsche Hochschulmeisterschaften in Paderborn

1.Platz Kumite Allkategorie für Bernd Nowotzin

1.Platz Kumite -84kg für Paul Eichwald

3.Platz Kata für Swetlana Wall

3.Platz Kumite -67kg für Michael Wiesing

3.Platz Kumite Allkategorie für Michael Wiesing

3.Platz Kumite-Team für die Uni Paderborn

 

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Karate in Paderborn haben die Lemgoer Karateka Bernd Nowotzin und Swetlana Wall herausragende Erfolge auf Bundesebene gefeiert. Die Meisterschaft wurde vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (ADH) unter Mithilfe des Deutschen Karateverbandes (DKV) ausgerichtet.
Swetlana Wall, die für die Uni Bielefeld an den Start ging, zeigte sich in Top-Verfassung. Sie besiegte nach Freilos in Runde Eins Susanne Beinvogl von der TU München und Jutta Heselhaus von der Uni Gießen jeweils eindeutig. Im Halbfinale musste sie sich dann in einer knappen Entscheidung der ehemaligen Jugend-Europameisterin Franziska Kurz von der Uni Stuttgart geschlagen geben. Im Kampf um den dritten Platz ließ Wall dann aber nichts mehr anbrennen.Sie zeigte ihre Meisterkata Unsu, besiegte Marina Albers mit Kanku Sho von der Uni München, die zuvor die Favoritin Denise Pawlowsky aus Erfurt ausgeschaltet hatte und holte sich die Bronzemedaille.
Anschließend startete Bernd Nowotzin in Kumite Allkategorie. Er qualifizierte sich in hart umkämpften Begegnungen gegen Christoph Burger (WG Karlsruhe), Marian Schreiber und Nils Eichhorn, beide von der Uni Göttignen, für das Finale. Dort zeigte Nowotzin dann sein ganzes Können und besiegte Timo Brückel von der WG Gießen eindeutig und sicherte sich den Titel des Deutschen Hochschulmeisters 2013.
Anschließend gewann Bernd mit dem Kumite-Team der Uni Paderborn noch den 3.Platz im Team.
Deutsche Hochschulmeisterschaften in Paderborn, 4.Mai

Torii-Cup


Thomas Plau: "Das erste OWL Kendo Mannschaftsturnier, der Torii-Cup, ist gestern erfolgreich zu Ende gegangen!

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern, den Kampfrichtern, allen Sponsoren und Helfern ganz herzlich bedanken!

Ohne Euch, hätten die Kämpfer und die rund 500, über den Tag verteilten, Zuschauer bei weitem nicht so eine gelungene Veranstaltung zu sehen bekommen!

Besonders möchte ich die Gastauftritte von Claudius, Swetlana, Roland, Matthias und der Taikogruppe SEN RYOKU hervorheben, die unser Turnier zu einem ganz besonderem Erlebnis haben werden lassen!

Ich bin mir ganz sicher, dass wir im nächsten Jahr den 2. Torii-Cup veranstalten!

Aber wir hatten auch Kämpfer und Sieger in Bielefeld:

Der erste Platz ging an den PSV Bottrop mit folgenden Kämpfern:
Eike Helf
Mike Rydzewski
Volger Wagner
Peter Oebels

der zweite Platz ging an den Kenkyûkai Fulda e.V. mit
Roland Gericke
Matthias Borschel
Hans Joachim Müller und
Jens Thomas, der vom Dojo Lemgo-Lippe eingesprungen ist.

die beiden dritten Plätze gingen an die Mannschaft Lemgo mit
David Kräling
Lennart Gorholt
Sina Müller
Joachim Müller

und der Mannschaft Bielefeld mit
Oliver Mühlisch
Heinz Wieler und 
Manfred Jürgens

alle vom Dojo Lemgo-Lippe e.V.

Ohne Euch ist alles nichts… ;-)

Vielen Dank für ein tolles Turnier!"

Karate – ein Sport zur Gesundheitsvorsorge

Lippe. Rund 100 Besucher nutzten am Tag der offenen Tür beim Dojo Lemgo-Lippe e. V. die Gelegenheit, die verschiedenen Karate Stilarten und ihren Wert für Gesundheit und Wohlbefinden kennen zu lernen.

Veranstaltet wurde der Tag in Kooperation mit der BARMER GEK im Rahmen des Aktionsmonats Karate der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich!“.
„Karate eignet sich für alle Altersgruppen“, so Arnd Breyer, Bezirksgeschäftsführer der BARMER GEK Lemgo. „Und aufgrund der vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate zudem ein idealer Ausgleich zum Alltagsstress.“
Unter der Leitung von Stefan Krause, Sportdirektor des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen, zeigten Swetlana Wall, Kata-Europacupsiegerin, und Dennis Dreimann, Deutscher Meister Kumite und Vorstandsmitglied des Dojo Lemgo-Lippe e. V., Ausschnitte aus dem Wettkampfprogramm sowie Übungen aus dem Freizeitsporttraining.
Doch auch die Besucher hatten Gelegenheit, aktiv Karate zu betreiben. Neben Karate-Schnuppertrainings gab es auch Sound-Karate und Fitness-Parcours. Besonders Aktive verbrannten ihre überschüssige Energie an den Sandsäcken. Für jede Aktivität konnten die Besucher ihre eigene Urkunde mit ihrem Namen in japanischer Schrift anfertigen.
Breyer: „Wir freuen uns, dass der Tag der offenen Tür von so vielen Lemgoern besucht wurde und gehen davon aus, dass der ein oder andere Karate als seine Sportart entdeckt hat.“
Der Tag der offenen Tür war der Auftakt zu einer langfristigen Kooperation zwischen Dojo Lemgo-Lippe e. V. und der BARMER GEK. Dreimann: „Auch bei den nun startenden Anfängerkursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden wir mit der BARMER GEK zusammenarbeiten.“. Weitere Infos unter www.dojo-lemgo-lippe.com.

"Deutschland bewegt sich"

 

- Aktionsmonat Karate

 

-  21.April in Lemgo

 

 

 



Karate - ein Sport zur Gesundheitsvorsorge

Aktion am 21. April in Lemgo

 

Der Deutsche Karate Verband e.V. (DKV) und die BARMER GEK stellen den April unter das Motto „Aktionsmonat Karate“ und präsentieren im Rahmen der Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!" die fernöstliche Sportart. Einen Monat lang bieten Vereine und Sportschulen in ganz Deutschland

die Gelegenheit, die verschiedenen Karate Stilarten und ihren Wert für Gesundheit und Wohlbefinden bei einem Training in einfacher Form kennen zu lernen. Mit dabei sind am 21. April auch die BARMER GEK in Lemgo und der Dojo Lemgo-Lippe.

 

Karate eignet sich für alle Altersgruppen. Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer können bei den Schnupperangeboten mitmachen. Lediglich sportliche Kleidung ist erforderlich“, so Arnd Breyer von der BARMER GEK Lemgo. Die Karate Mitmach-Aktion beginnt um 11:00 Uhr in der Gymnastikhalle der Karla-Raveh-Gesamtschule. Selbstdisziplin, Verantwortungsbewusstsein und eine gute Körperbeherrschung zeichnen die Karatesportler aus. Aufgrund der vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ein idealer Ausgleich zum Alltagsstress. Im Training oder Wettkampf werden alle Techniken mit Fuß oder Faust vor dem Auftreffen gestoppt. Denn Karate beginnt und endet mit Respekt, so die 1. Grundregel dieses Sports. Karate wurde bereits 2003 von der Weltgesundheitsorganisation zum gesundheitsfördernden Sport erklärt.

 

Der Aktionsmonat Karate findet bereits zum neunten Mal statt. Mit langer Tradition ist er damit fester Bestandteil der Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!" von BARMER GEK, BILD am SONNTAG und ZDF, die seit ihrem Start in 2003 bereits über 36 Millionen Menschen sprichwörtlich bewegt hat. Als größte Bewegungs-Bewegung aller Zeiten wird sie damit ihrem Ziel gerecht, immer mehr Menschen zu einem sportlicheren, gesünderen und besseren Lebensstil zu motivieren.

 

Der DKV ist als Premium-Partner der Gesundheitsinitiative "Deutschland bewegt sich!" ein elementarer Stützpfeiler eines qualitativ hochwertigen Präventionsnetzwerkes. Mit seinen Vereinen sorgt er dafür, dass die Menschen gesund bleiben. Bei Karate ist die hohe Kunst weniger das Treffen als vielmehr das Nicht-Treffen des Wettkampf-Partners. Das 'K' von Karate findet sich auch in Begriffen wie Konzentration, Kondition, Konstitution, Körperbeherrschung, Koordination, Kontrolle oder Kompetenz wieder. Und damit ist der schnelle und anspruchsvolle Sport schon bestens beschrieben. Mitmach-Angebote und weitere Informationen zum Aktionsmonat Karate gibt es unter www.karate.de im Internet. Damit verbunden ist auch ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Teilnahmebedingungen sind unter www.barmer-gek.de und www.karate.de oder telefonisch bei der BARMER GEK Lemgo unter der Servicenummer 0800 332060 81 6350 zu erfahren.

 

Shotokan-Tag des KDNW in Lemgo

 

Der 2.-te Shotokan-Tag des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen fand am vergangenen Wochenende in Lemgo, Ostwestfalen, statt. 

Mit dem Vizepräsidenten des KDNW Rainer Katteluhn, Kata-Expertin Swetlana Wall, dem ehemaligen Shotokan World-Cup-Sieger Wolfgang Henkel, sowie dem KDNW Sportdirektor Stefan Krause konnte ein hochqualifiziertes Trainerteam zusammengestellt werden, das die ganze Bandbreite des Shotokan-Karates abdeckte.

Swetlana begeisterte die gut achtzig Teilnehmer mit ihren dynamischen und technisch-brillanten Katas Empi und Sochin. Rainer führte ein Dan-Prüfungs-Vorbereitungstraining durch und präsentierte exquisite Bunkaivariationen, während Wolfgang sein SV-Konzepte vermittelte, und Stefan in seinen Trainingseinheiten Kumite-Wettkampfelemente auf der Basis der Shotokan-Prinzipien schulte. 

So war für jeden etwas Interessantes dabei und bei Kaffee und Kuchen konnte so manches interessante Gespräch nicht nur zu karate-spezifischen Fachinhalten geführt werden. Besonders schön war der Tag für Swetlana Wall, die in diesem besonderen Ambiente auch noch ihren Geburtstag feierte ...  

Joachim Müller hat in Koblenz die Prüfung zum 1.Dan im Kendo bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Karate-Prüfungen in Lemgo:

 

An die vierzig jugendliche Karatekids aus Bielefeld, Blomberg und Lemgo haben sich vor Ostern den Karateprüfungen in Lemgo gestellt.

Die beiden Prüfer Dennis Dreimann und Stefan Krause, die die Prüfung nach der Prüfungsordnung des Deutschen Karateverbandes (DKV), dem offiziellen Spitzenverband für Karate im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), abhielten, waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Insbesondere Umay Demirkan, Tanischa Jayakumar, Natalia Kerlin, Angelina Krüger, Katharina Schwarze und Niklas Sonneburg zeigten hervorragende Leistungen.

Sportlerehrung der Stadt Lemgo für die erfolgreichen Sportler im letzten Jahr:

 

...mit dabei zahlreiche Kendoka und Karateka des Dojo Lemgo-Lippe 

(v.l.): Stefan, Michael und Rainer

Dan-Prüfung inGelsenkirchen-Buer

Michael Wiesing hat bei den Dan-Prüfung in Gelsenkirchen-Buer vor den beiden Prüfern Rainer Katteluhn, KDNW-Vizepräsident, und Stefan Krause, KDNW-Sportdirektor, den 1.Meistergrad im Karate erfolgreich absolviert.

Gruppenbild

Karate Landesmeisterschaften in Köln-Chorweiler

 

 

  Karate Landesmeisterschaften in Köln
 
Die Karateka des Dojo Lemgo-Lippe kehrten wieder mit zahlreichen Erfolgen von den NRW-Landesmeisterschaften in Köln zurück und qualifizierten sich für die Deutschen Meisterschaften, die im März in Erfurt ausgerichtet werden.
 
In den Einzeldisziplinen erreichten Swetlana Wall im Kata Einzel und Ilias El Azzouzi im Kumite bis 84kg jeweils den dritten Platz. Wall startete stark ins Turnier, unterlag dann aber knapp im Halbfinale. In der Trostrunde konnte sie aber wieder zu großer Form auflaufen, gewann diese und sicherte sich mit einer hervorragend vorgetragenen Kata "Unsu" den Bronzeplatz und damit das Ticket für die Deutschen Meisterschaften.
Ilias El Azzouzi kämpfte sich ebenfalls souverän ins Halbfinale, verlor dort in der letzten Sekunde gegen S.Mezich aus Bochum und sicherte sich ebenfalls nach Siegen in der Trostrunde den dritten Platz und die DM-Quali.
 
Am Ende des Wettkampftages fanden dann die Kumite-Team-Wettbewerbe statt. Das Team aus Lemgo trat mit jungen Kräften an. Diese machten ihre Sache aber sofort sehr gut. Sie mussten sich nach einem 3:0 Erfolg gegen Hara Köln dem späteren Sieger vom Budokan Bochum beugen, und gewannen in einem spannenden Kampf um den dritten Platz mit 3:2 gegen den USC Duisburg. Auch im Team-Wettbewerb war somit die DM-Qualifikation ereicht. 

Karate Einsteigerkurs ab 16 Jahre

 

Beginn: Donnerstag 31.1.13 ab 18 Uhr

Trainerinnen: Juliana Heyde und sonja Hennig.

Ort: Sporthalle der Anne-Frank-Schule, Menkestr. in 32657 Lemgo

Anfängerkurs für KIDS ab 6.Februar, 16 Uhr

Swetlana Wall wieder im Top-Kader

 

Durch ihre drei Landesmeistertitel in Folge hat sich Swetlana wieder für den Top-Katakader des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen qualifiziert. 

Die nächsten Wettkämpfe sind die LM in Köln, die Swiss-Open in Zürich, die Dutch-Open in Dordrecht und die DM in Erfurt. 

Kendo-Dan-Prüfung

 

1.Dan für Sina Müller und Heinz Wieler.

Sina und Heinz haben bei Sumi Sensei in Erlangen ihre Dan-Prüfung mit Bravour bestanden. 

 

 

Eisstockschießen

 

  • Am 6.Januar 2013, von 20.30 bis 22 Uhr, 
  • in der Lemgoer Eiswelt Lippegarten,
  • Das Eisstockschießen war ja mal richtig unterhaltsam, so dass die Zeit wie im Flug verging ... 

 



Weihnachtsfeier Ju-Jutsu am Freitag, den 14.12.2012

Aufgeteilt in zwei Mannschaften fand unser partnerschaftliche Kampf diesmal nicht auf der Judomatte im Dojo statt sondern im Bowlingcenter in Detmold. Nur eine Mannschaft konnte gewinnen…!
Anschließend ging es hungrig und durstig weiter zu Carsten nach Hause in das „kleine Dojo“. Dort wurde ausgiebig gequatscht, gegessen, getrunken und noch einmal auf die eine Woche vorher bestandenen Kyu-Prüfungen angestoßen.

Basketball-Spaß-Turnier


 

Das Siegerteam 2012 steht fest:

 

Katharina Sundermann, Marc Nehrmann, Simon Cepin und Stefanie Schmidt.

 

 

Der Preis für den Torschützenkönig ging mit 19 Körben unangefochten an Sascha Maßmann.

 

 

Clubmeisterschaften 2012

 

Jugend Jungen Kumite

1.Platz für Moritz Scharnhorst

2.Platz für Mirco Lüdtke

3.Platz für Max Breißer

3.Platz für Sertaq Inceer

 

Kids Kumite

1.Platz für Knut Lasse Lesemann

2.Platz für Ben Herbst

3.Platz für Celina Sophie Novack

3.Platz für Bjarne Egelkraut

 

Schülerrinnen Kumite

1.Platz für Nadja Schulz

2.Platz für Lisa Brockmann

3.Platz für Leyla Ülgen 

3.Platz für Angelina Krüger

 

Mädchen Jugend Kumite

1.Platz für Jenny heidrich

2.Platz für Laura Jane Rosenburg

3.Platz für Alina Gunin

3.Platz für Tanischa Jayakumar

 

Kids Kata

1.PLatz für Bjarne Egelkraut

2.Platz für Lukas Nolteculemann

3.Platz für Ben Herbst

3.Platz für Florian Sundermann

 

Jugend Jungen Kata

1.Platz für Moritz Scharnhorst

2.Platz für Christian Dreier

3.Platz für Sertay Inceer

3.Platz für Mirco Lüdtke

 

Schülerrinen Kata

1.Platz für Celine Dux

2.Platz für Angelina Krüger

3.Platz für Selin Inceer

3.Platz für Leyla Ülgen

 

Mädchen Jugend Kata

1.Platz für Jennifer Heidrich

2.Platz für Nicole Wedel

3.Platz für Katharina Ilona Schwarz

3.Platz für Tanischa Jayakumar

 

Jiyu Kumite Jungen

1.Platz für Moritz Scharnhorst

2.Platz für Mirco Lüdtke

3.Platz für Sertq Inceer

3.Platz für Tom Dreier

 

Jiyu Kumite Jugend Mädchen

1.Platz für Nicole Wedel

2.Platz für Jennifer Heidrich

3.Platz für Tanischa Jayakumar

3.Platz für Katharina Schwarz

 

Jiyu Kumite Schülerinnen

1.Platz für Angelina Krüger

2.Platz für Nadja Schulz

3.Platz für Celine Dux

3.Platz für Leyla Ülgen

 

Fainesspokal für Jenny Heidrich

 

Technikerpokal für Angelina Krüger

 

Pokal für die beste Kata für Jenny Heidrich



 

Ju-Jutsu-Prüfungen Erwachsene

Am 08.12.2012 fanden zwei Prüfungen parallel für Erwachsene statt. Auf Vereinsebene haben Frank Meyer und Karsten Heinze vor dem Prüfer Stefan Kochsiek im Kampfsportdojo Lippe in Lage ihre erste Prüfung erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch zum Gelbgurt und wir hoffen auf weitere interessante Prüfungen von Euch.

Auf Bezirksebene fand in Warendorf unter den kritischen Augen der Prüfer Brian Smith und Jürgen Schönen die technisch und zeitlich sehr umfangreiche Prüfung zum 1. Kyu für Sonja Bockrath und Veronique Prüßner statt. Sehr glücklich und zufrieden konnten unsere beiden Damen Glückwünsche von allen Seiten entgegennehmen. Die Braungurtprüfung ist die letzte Prüfung vor den Meister-graduierungen.

Abschließend ist zu bemerken, dass unsere 4 Prüflinge sich im Alter zwischen 28 und 47 Jahren ihren Prüfungen gestellt haben. Alter spielt im Ju-Jutsu keine gravierende Rolle!

Sina Müller (v.2.-te v.l.), Lennart Gorholt (h.r.)

Deutsche Kendo-Mannschaftsmeisterschaften in Dresden

 

Sina Müller und Lennart Gorholt haben als Mitglieder des NRW-Landeskaders jeweils den dritten Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Kendo belegt. 

Sina kämpfte im NRW-Damenteam, Lennart in der Mannschaft NRW II. 

 

Cadioscan in Lemgo 

 

 

Herzwerte der Mitglieder des Dojo Lemgo-Lippe sind normal

 

Lemgo. Neue Wege geht der Kampfsportverein Dojo Lemgo-Lippe e.V. hinsichtlich der Gesundheit seiner Mitglieder, denn Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind leider Todesursache Nummer eins in Deutschland. Jeder zehnte Mensch ist betroffen. Herzfehler sind angeboren oder können erworben werden. Dank digitaler Technik ist es heute möglich, sich ein Bild vom Herzen zu machen: schnell und leicht verständlich. Das Verfahren heißt Cardioscan. Cardioscan überträgt die Kurven eines Dreikanal-EKG´s in ein dreidimensionales, farbiges Herzportrait. Form und Farbe des Bildes vermitteln einen intuitiv verständlichen visuellen Eindruck vom Elektrokardiogramm. Hinzu wird über die Messung der Herzratenvariabilität und persönlichen Angaben der persönliche Stress- und Fitnesszustand erfasst.

 

Diplom-Sportwissenschaftler Dennis Dreimann von der Firma Trigus gastierte im Klub, um für interessierte Vereinsmitglieder einen Herz-Check zu erstellen. Erfreuliches Ergebnis: "Alles in Ordnung", so die Zusammenfassung des Herzchecks, der bereits zum zweiten Mal im Verein stattfand. Es wurden keine Unregelmäßigkeiten des Herzschlages bei den getesteten Mitgliedern festgestellt.

 

"Wir werden diesen Herzcheck auch in Zukunft wieder für unsere Mitglieder anbieten", erklärte Vorstandsmitglied Stefan Krause vom Dojo Lemgo-Lippe. Einige Mitglieder haben den Herzcheck bereits zum zweiten Mal durchführen lassen und zeigten sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden. „Das Training macht sich eben auch gesundheitlich bemerkbar!“, so die Aussage eines Mitglieds nach der Messung.

Die Mitglieder vom Dojo Lemgo-Lippe e.V. haben also allesamt gesunde Herzen. Das ist die wichtigste Erkenntnis der Herz-Schnelluntersuchung.

Die Firma Trigus hat schon mit mehreren Fußball-Klubs sowie anderen Karate-Vereinen zusammengearbeitet. Sie bietet Dienstleistungen im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement sowie im Gesundheits- und Leistungssport an. Der "Cardioscan", der in Lemgo durchgeführt wurde, gehört dazu. Weitere Infos unter www.trigus.de oder 0176/92186975.

Cardioscan in Lemgo

Herzscreening Aktion:

Eure Gesundheit liegt uns am Herzen! Einer der ersten Töne in unserem Leben ist der Herzschlag der Mutter. Vom siebten Monat an bis zur Geburt hört der Fötus diesen Ur-Rhythmus des Lebens rund zwölf Millionen Mal. Sein eigenes Herzchen beginnt schon ab der dritten Woche mit der unermüdlichen Arbeit und leistet 120 Schläge in der Minute. Unter Belastung kann das gesunde Herz seine übliche Leistung um das Fünffache steigern. Wobei die normale Arbeit des Herzens erstaunlich genug ist: Bei 100000 Schlägen täglich pumpt es 7000 Liter Blut durch die Adern. Dank digitaler Technik ist es heute möglich, sich ein Bild vom Herzen zu machen: schnell und leicht verständlich.

Cardioscan überträgt die Kurven eines Dreikanal-EKG´s in ein dreidimensionales, farbiges Herzportrait. Form und Farbe des Bildes vermitteln einen intuitiv verständlichen visuellen Eindruck vom Elektrokardiogramm. Hierzu werden über die Messung der Herzratenvariabilität und persönlichen Angaben der persönliche Stress und Fitnesszustand erfasst.

Dieser erste Check ersetzt nicht die ärztliche Untersuchung. Er gibt euch praktische Empfehlungen zu verschiedenen Lebensstilfaktoren. Die Ergebnisse eurer Messung werden euch direkt nach der Messung erläutert und farbig ausgedruckt.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind leider Todesursache Nummer eins in Deutschland. Jeder zehnte Mensch ist betroffen.

Herzfehler sind angeboren oder können erworben werden.

Die Messung dauert nur 3 Minuten und gibt euch Sicherheit. Ihr bleibt angezogen und könnt euer Ergebnis sofort mitnehmen.

Anmeldungen bei D.dreimann@t-online.de.

Deutsche Meisterschaften der Länder in Haren (EMS)

 

Dennis Dreimann und Ilias El Azzouzi haben mit dem Landeskader von Nordrhein-Westfalen zum dritten Mal in Folge die DM der Länder gewonnen. 

Bei allen drei Erfolgen von NRW waren Ilias und Dennis mit im Team. Bayern wurde Vize-Meister. Niedersachsen und das Saarland kamen auf die dritten Plätze. 

 

Klangwelten unter Mitwirkung einer Handvoll Karateka ...

Ilias El Azzouzi

Int. Niederrhein-Cup in Kleve

 

Ilias El Azzouzi hat beim Niederrhein-Cup mit guten Leistungen und dem Erreichen des 2.Platzes auf sich aufmerksam gemacht. 

Ilias trat in der Kumite-Gewichtsklasse bis 78kg an. Nach Freilos in Runde 1 konnte er Marcus Depner aus Bergisch-Gladbach mit 8:1 besiegen, Stefan Thiele mit 8:0 und im Halbfinale auch den holländischen Spitzenkämpfer Lorenzo Manhoef mit 5:0. Dann traf er im Finale auf den in den Niederlanden lebenden Kenianer Erick Juma. Nach spannendem Kampfverlauf mit wechselnder Führung unterlag Ilias am Ende denkbar knapp mit 5:6. 

Shotokan-Lehrgangsreihe des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen in Lemgo

Zum ersten Training innerhalb der Shotokan-Lehrgangsreihe in der Gymnastikhalle der Karla-Raveh-Gesamtschule in Lemgo war gut besucht und die Tatami voll besetzt. Zalreiche Karateka aus Ostwestfalen und Gelsenkirchen trainierten eifrig im Kaeshi Ippon-, Jiyu Ippon Kumite und Jiyu Kumite-Formen. 

 

(v.l.) Michael Wiesing, Dennis Dreimann, Bernd Nowotzin und Simon Cepin.

Deutsche Hochschulmeisterschaften in Frankfurt

 

2.Platz Kumite bis 75kg für Dennis Dreimann

3.Platz Kata für Bernd Nowotzin

3.Platz Kumite-Team für Michael Wiesing, Bernd Nowotin und Dennis Dreimann.

5.Platz Kumite für Bernd Nowotzin

5.Platz Kumite -67kg für Michael Wiesing

 

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Karate in Frankfurt konnten die Karateka des Dojo Lemgo-Lippe, die für die Universität Paderborn an den Start gingen, wieder mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen, und eine Silber- und zwei Bronzemedaillen gewinnen. 

In der Kumite-Klasse bis 75kg erreichte Dennis Dreimann unangefochten durch vier Siege in Serie das Finale. Im Endkampf konnte er leider nicht zur Höchstform auflaufen und wurde schließlich Deutscher Hochschulvizemeister. 
In der Kata erreichte Bernd Nowotzin nach guten Leistungen Platz drei und in der Kumite-Allkategorie wurde er zusätzlich Fünfter. Im Kampf um den dritten Platz im Zweikampf musste Bernd leider verletzt ausscheiden.
Da er auch im Team nicht mehr antreten konnte, musste die Kumite-Mannschaft mit Michael Wiesing und Dennis Dreimann nun zu Zweit an den Start gehen, was bedeutet, dass in jedem Uni-Vergleich bereits einer von drei Kämpfen mit 8:0 für die Gegner gewertet wurde. 
Wiesing und Dreimann zeigten jedoch eindrucksvoll,was sie drauf haben. Die Uni Karlsruhe wurde mit mit 2 Siegen bezwungen, gegen die Universität Kassel gab es eine 1:2 Niederlage, die Uni Leipzig wurde mit 2:1 besiegt und im Kampf um den dritten Platz konnte auch die Ruhr-Universität Bochum mit 2:1 besiegt werden. 

Shotokan-Cup in Mendig

 

3.Platz Kumite +75kg für Ilias El Azzouzi

3.Platz Kumite-Team für (v.l.) Marvin Elbers, Ilias El Azzouzi und Sebastian Heinrich

S.Krause zusammen mit seinen Prüfungskameraden aus Berlin und Luzern.

Stefan Krause besteht Prüfung zum 6.Dan

 

Prüfungskommission Bernd Milner, Roland Lowinger, Gunnar Weichert und Willi Zax.

Ju-Jutsu-Prüfungen in Lemgo

'die Jugendlichen'

 

Acht Schüler des Dojo Lemgo-Lippe haben ihre Ju-Jutsu-Prüfung bei Prüfer Carsten Prüßner, 5.Dan, bestanden. Es waren insgesamt gute bis sehr gute Leistungen zu sehen und alle dürfen nun stolz den neuen Gürtel zum Gi tragen:


Gelbgurt 5.Kyu:
Lena Hohmeier, Melina Reuter, Celine Schade und Maik Schade,

Orangegurt 4.Kyu:
Patrik und Andreas Diez,

Grüngurt 3.Kyu:
Stefan Ridder und Tobias Bette.

Die Prüfungsaspiranten mit Prüfer Carsten Prüßner.

Karate Braungurtprüfungen in Lippe

Karate-Prüfungen

Erfolgreiche Absolventen des Dojo Lemgo-Lippe:

2.Kyu: Dennis Reimann, Jennifer Heidrich, Leonie Körber, Moritz Scharnhorst, 

3.Kyu: Laura-Jane Rosenburg, Nicole Wedel und Stefan Wiedemeier.