NEWS

Revalianne Preuß, Emilia Rohloff, Annika Libricht, Yasmin Renner und Nic Neufeld (v.l.).

Die nächsten Karate-Prüfungen unter Corona-Bedingungen wurden nach den Bestimmungen des Deutschen Karateverbandes erfolgreich absolviert:

 

Zum Orangegurt (7.Kyu): Emilia Rohloff und Revalianne Preuß.

Zum Grüngurt (6.Kyu): Annika Libricht und Nic Neufeld.

Zum Braungurt (3.Kyu): Yasmin Renner.

 

Die Leistungen waren sehr gut!

 

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!!

 

Shotokan-Dan-Prüfung in Lemgo am 3.10.2020:

 

Ort: Grundschule am Schloss, Güldene Mine in 32657 Lemgo-Brake.

 

Zeit: Die Halle wird um 14 Uhr geöffnet, die Prüfungen beginnen um 15 Uhr.

 

DKV-Prüfungskommission: 

KDNW-Präsident Rainer Katteluhn, 7.Dan, und Stefan Krause, 7.Dan.

Maksim Harutyunyan hat die Ausbildung zum C-Trainer Leistungssport beim Karate Dachverband Nordrhein--Westfalen mit Erfolg abgeschlossen. 

Seit Januar dieses Jahres nahm er an vier Wochenendlehrgängen in Dortmund, Kempen, Bergisch-Gladbach und Duisburg und einem weiteren Prüfungswochenende teil. Jetzt freut er sich sichtlich über die neu erworbene Lizenz.

Herzlichen Glückwunsch!

Einstieg ins Training wieder möglich: 

 

z.B. montags von 16-17 Uhr Karate für Kinder von 6-9 Jahren,

 

oder mittwochs von 16-17 Uhr Karate für Kinder von 3-6 Jahren.

 

Weitere Informationen und Anmeldung zum Training bei dojolemgo@aol.com.

Karate NRW-Landesmeisterschaften der Schüler in Kempen - starke Leistungen bei den Karate NRW-Landesmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler:

 
Bei den NRW-Landesmeisterschaften des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen (www.karate.nrw) in Kempen konnten die Sportler und Sportlerinnen des Dojo Lemgo-Lippe hervorragende Leistungen abliefern.
Nach einer schwierigen Vorbereitung, die aufgrund der Coronaproblematik über Monate draußen stattfinden musste, waren die wenigen Starter aus Lippe dennoch topp motiviert ins Turnier gegangen. Im Wettbewerb, der mit einem durchdachten Hygienekonzept unter allen Auflagen der Coronaschutzverordnung professionell ausgerichtet wurde, traten sie gegen Karateka, die schon vor den Sommerferien wieder annähernd normal trainieren konnten, an. 
Und die Lemgoer konnten sich gut behaupten. Nic Neufeld holte im Kata der Schüler B mit starker Leistung überraschend die erste Bronzemedaille. Dann konnte Yasmin Renner in der Kata der Schülerinnen A mit Platz 5 ebenfalls überzeugen. 
Im Kumite der Kategorie bis 49 kg setzte sie dann noch eins drauf und erkämpfte sich dort die Bronzemedaille. Sie musste sich im Turnierverlauf nur Jasmin Renner von USC Duisburg nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:4 geschlagen. Im Kampf um Platz drei sicherte sich Yasmin dann aber gegen  Dana Baumbach aus Gummersbach mit 7:1 die Bronzemedaille.
 
Ergebnisse:

3.Platz Kata Schüler B für Nic Neufeld,

3.Platz Kumite Schülerinnen A bis 49kg für Yasmin Renner

5.Platz Kata Schülerinnen A für Yasmin Renner

Außerdem 3.Platz Kumite Schülerinnen A Kumite +49kg für unsere Trainingspartnerin Yagmur Alper vom SKD Bad Salzuflen

C-Dojo im Sommer 2020

Bulat (M.) 2019 bei der DM in Bielefeld, mit Schlachtenbummlern.

Unser Trainingskamerad Bulat Schabasov von Eintracht Hameln hat bei einem Wettbewerb des Versicherungunternehmens GENERALI zusammen mit seinem Bruder Umar einen Preis gewonnen. Den sehenswerten Bericht über die eindrucksvolle Familie Schabasov und ihre Karategeschichte findet Ihr unter folgendem Link: https://youtu.be/iNLux1q-5DE .

Balance Set

Scheine für Vereine - eine gelungene Aktion, die letzte Lieferung ist eingetroffen!

 

Mit der Lieferung des Balance-Sets ist die Aktion "Scheine für Vereine" von REWE und Sport Thieme nun abgeschlossen. 

Sobald wir wieder in die Sporthalle dürfen, können nun die Materialien ausprobiert werden.

Vielen Dank an die fleißigen Scheine-Sammler aus unserem Verein, den Eltern und Freunde, die für uns aktiv geworden sind!

Und ein besonderer Dank geht natürlich an die beiden Lemgoer REWE-Märkte von Eduard Schulz oHG und Alexander Schulz oHG für die freundliche Unterstützung.

 

Scheine für Vereine - eine tolle Aktion!!

Karateprüfungen auf dem Engländersportplatz
 
Nach einem Vierteljahr Training auf dem Engländersportplatz am Vogelsang haben zahlreiche Karateka des Dojo Lemgo-Lippe Karateprüfungen erfolgreich absolviert.
Da die Gesamtschulsporthalle in Lemgo aufgrund der Coronakrise noch geschlossen ist, haben sich die Karateka des Dojos auf dem Engländersportplatz in Lemgo auf die Prüfungen vorbereitet. Ein Vierteljahr lang kämpften die sportler und Sportlerinnen nicht nur mit den karatetechnischen Herausforderungen, sondern auch mit Wind und Wetter. Rechtzeitig zur Prüfung gab es dann aber strahlenden Sonnenschein und alle, die die Prüfungen bei den Prüfern des Deutschen Karateverbandes: Anika Druffel, Dennis Dreimann und Stefan Krause abgelegt haben, werden sich stets an diese einzigartige Prüfung und die außergewöhnliche Zeit der Vorbereitung erinnern. 

Thomas Plau 1.Vorsitzender des NWKenV:

 

Wir gratulieren Thomas Plau herzlich zur Wahl zum 1.Vorsitzenden des Nordrhein-Westfälischen Kendoverbandes [NWKenV]. Wir wünschen Thomas viel Freude bei seiner neuen verantwortungsvollen Aufgabe in der Verbandsführung!!

August Buskies (h.2.v.r.)

August Buskies:

 

"Was bedeutet Karate für

Menschen mit Behinderung!

 

Karate ist für Menschen mit Behinderung eine gute Sache!

Karate fördert bei Menschen mit Behinderung, ihre Aggressivität in den Griff zu bekommen!

sie lernen ihre beiden Gehirnhälften gleichmässig zu benutzen.

Das heisst den linken Arm und das rechte Bein zu bewegen.

Im Laufe der Jahre lernen Menschen mit Behinderung, dass sie sich In Notfällen auch behaupten können.

Ich betreibe den Sport seit 23 Jahren. Ich habe gelernt nicht mehr so auf andere drauf zu hauen.

Ich habe auch gelernt, dass ich erst mal darüber nachdenke, ob ich mich prügeln soll oder es nicht zu machen. Besser ist weg zu gehen. Nicht weil ich vor dem Gegner Angst habe, sondern weil ich weiss, dass ich jemanden mit einem Schlag verletzen kann. Das will ich nicht machen.

Durch den Sport bin ich ein anderer Mensch geworden.

Ich kann mich jetzt viel besser beherrschen. Das heisst, dass ich mich jetzt viel besser unter Kontrolle habe.

Karate ist ein Sport für Körper, Geist, und die Seele.

Das bedeutet, dass ich Im Training immer hundert Prozent versuche zu geben. Bei den Prüfungen möchte ich sehr gerne immer bestehen.

Ich möchte noch mehrere Gürtel in Angriff nehmen! Das habe ich mit zum Ziel gesetzt.

Das heisst, dass ich wenigstens Noch einen schwarzen Gürtel machen möchte. Seit 2001 trainiere ich auch mit nicht behinderten Menschen zusammen. Das war am Anfang eine grosse Herausforderung für mich, die ich dann aber zur Zufriedenheit für mich sehr gut hingekriegt habe. Damit habe ich bewiesen, dass Menschen mit Behinderung auch am nicht Behindertensport teilnehmen können. Ich habe auch bewiesen, dass sich Menschen mit Behinderung auch im nicht behinderten Sport gut konzentrieren können. Das war mir als Mensch mit Behinderung wichtig: Menschen zu zeigen, dass wir auch belastbar sind. Ich hoffe, dass ich das sehr gut bewiesen habe. Ich habe auch im Verein sehr viele Freunde ob mit Behinderung oder ohne Behinderung gefunden.

Stefan hat mich im Anfang viel beobachtet! Ob ich das auch gut hin kriege. Aber dann habe ich mich sehr angestrengt, im nicht Behindertenbereich auch weiter trainieren zu können. Seit 19 Jahren trainiere ich im Nicht Behindertensport mit. Dort habe ich mich auch auf verschiedene Prüfungen vorbereitet. Meine beiden Blaugurt-Prüfungen habe ich bei verschiedenen Trainern gemacht. Das Dojo Lemgo-Lippe gibt es seit 1998. Das heisst, ich bin Gründungsmitglied des Vereins.

Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei allen meinen Trainern und Trainerinnen bedanken, die mich trainiert haben. Ganz besonderen Dank möchte ich an Stefan Krause sagen. Von ihm habe ich sehr viel gelernt; er hat mir auch bei vielen Problemen sehr geholfen! Er stand mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Vielen, vielen Dank Stefan. Ich bin stolz, Mitglied im Dojo Lemgo-Lippe zu sein. Und Ich werde auch weiterhin dem Verein treu zur Seite stehen. Ich werde auch alles, was ich bei meinen Trainern gelernt habe, an andere weiter geben. Ich hoffe, dass dieser Artikel für alle Menschen mit Behinderung ein sehr gutes Beispiel ist, und einige sich entscheiden, diesen Sport auch zu betreiben. Ich kann Menschen mit Behinderung nur empfehlen diesen Sport zu machen. Sich in ihren Vereinen zu erkundigen, ob sie auch Gruppen für Menschen mit Behinderung haben. In Lemgo gibt es Karate für Menschen mit Behinderung seid 1997. Josch Mahler und Erich Busch hatten 1996 die Idee mal Karate mit Menschen mit Behinderung zu machen. Lemgo war EINER der ersten Vereine, der Karate für Menschen mit Behinderung angeboten hat. Josch kam 1996 in die Werkstatt Begatal und fragte, wer Lust hätte Karate zu machen. Ich habe gleich ja gesagt. Ich hoffe, dass euch dieser Artikel gefällt. Ich würde mich über Rückmeldungen von Leuten freuen."

 

 

 

Dieser Artikel wurde geschrieben

von

August Buskies

 

 

NWJV-Newsletter Juni 2020
NWJV-Newsletter Juni 2020.pdf
PDF-Dokument [693.4 KB]

Marios und Marianna auf der DKV-Homepage für das Projekt "Gemeinsam auf die Matte"

Anerkennung "Stützpunktverein Integration durch Sport"

Das Dojo Lemgo-Lippe e.V. ist als Stützpunktverein "Integration durch Sport" des DOSB anerkannt worden.

 

BLACK BELT CARD für Danträger des Deutschen Karateverbandes:

Alle DKV-Danträger können sich beim DKV (marion.froese@karate.de) eine BLACK BELT CARD bestellen. Die Karte kostet 10€. Man erhält damit freien Eintritt für alle Deutschen Meisterschaften und die Bundesliga Kampftage.

Newsletter des Nordrhein-Westfälischen Ju-Jutsu verbandes 4-2020
NWJJV-News-4-2020.pdf
PDF-Dokument [187.4 KB]
Die Neue "Wir im Sport" als Download
Das Magazin des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen
Wir_im_Sport_3_2020.pdf
PDF-Dokument [8.2 MB]
Newsletter des Nordrhein-Westfälischen Judoverbandes
NWJV-Newsletter Mai 2020.pdf
PDF-Dokument [416.8 KB]

Die KARATE AKTUELL als Download - siehe unten!

 

Karate Aktuell 2-2020
2020-2-Karate-Aktuell-Web.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]
Westfalen-Turner als PDF-Dokument
WT-online 5-20_final.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
News des Nordrhein Westfälischen Ju-Jutsu Verbandes zur Corona-Krise
NWJJV-News-3-2020.pdf
PDF-Dokument [182.4 KB]

Karate Sonderbriefmarke

Die Deutsche Post bringt ab dem 7.5.2020 als Plus-Marke "Für den Sport" die abgebildete Karatebriefmarke heraus. Der Portowert der Wohltätigkeitsmarke beträgt 155 Cent. Das Plus von 55 Cent geht an die Stiftung Deutsche Sporthilfe. 

Den Gestaltungswettbewerb hat der Designer Thomas Serres aus Hattingen gewonnen und dann auch die schöne Briefmarke im Rahmen der Serie "Neue Olympische Sportarten" kreiert. Vielleicht haben wir Glück und die Olympischen Spiele finden dann 2021 mit Karate als Sportart statt ... 

Die neue Wir-Im-Sport 2-2020 als PDF-Dokument
Das offizielle Fachorgan des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen
Wir_im_Sport_2_2020.pdf
PDF-Dokument [7.3 MB]
Karate Aktuell 1/2020 als PDF-Download
Karate+Aktuell+1+2020+Web.pdf
PDF-Dokument [3.9 MB]

"Scheine für Vereine" 

Die ersten beiden Equipmentlieferung sind bereit eingetroffen, die zweite kurz vor dem Corona-Out ... Weitere Lieferungen folgen. Wir hoffen, das Equipment auch bald einsetzen zu können.

Vielen Dank an alle, die fleißig Scheine gesammelt haben und die beiden Lemgoer REWE-Märkte Eduard Schulz oHG und Alexander Schulz oHG, die uns super unterstützt haben!!! Eine tolle Aktion!

[Bildrechte D.Dreimann]

Fünfte Plätze für Andreina Knoke und Maksim Harutyunyan bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg - Karate Bundesliga mit OWL-Team
 
Mit guten Platzierungen kehrten die Karata des Dojo Lemgo-Lippe von den Deutschen Meisterschaften und Bundesliga Hinrunde des Deutschen Karateverbandes, die in der Edel-Optics-Arena in Hamburg ausgetragen wurden, zurück.
Andreina Knoke gewann im Kata-Einzel zunächst sonverän ihre Vorrundengruppe. Anschließend erreichte die achtzehnjährige Abiturientin die Medaillenrunden, wo sie schließlich im Kampf um Platz drei gegen Arezou Nematipour aus Mayen antreten musste. Beide zeigten starke Katas und wurden punktgleich bewertet. Im folgenden Stechen hatte die Rheinland-Pfälzerin dann knapp mit 2 Zehntelpunkten die Nase vorn. Für Andreina, die eine der jüngsten Starterinnen im Feld war, bedeutet der fünfte Platz aber trotzdem einen ordentlichen Erfolg.
Im Anschluss trat Maksim Harutyunyan im Kumite Schwergewicht über 84kg an. Er besiegte Erik Ehbrecht aus Northeim klar, unterlag dann aber dem späteren Deutschen Meister Aleksandar Blagojevic aus Frankenthal nach spektakulärem Kampfverlauf. In der Trostrunde setzte Maksim sich gegen Robert Bartling aus Meißen und Marvin Mauer aus Brandenburg durch. Leider unterlag er dann im Bronzekampf dem Meister von 2019 Svjatoslav Prokop aus Ludwigsburg knapp und wurde wie Andreina Fünfter. 
Am Sonntag trat dann das neuformierte Team Ostwestfalen Lemgo-Lippe in der Hinrunde der Toyota Karate Bundesliga an. Das Team konnte sich als eine der letzten Mannschaften für Karate Bundesliga qualifizieren, schlug sich aber achtbar und belegt in seiner Gruppe nach der Hinrunde den vierten Platz. In der Rückrunde will das Team dann nochmal richtig attackieren, um sich noch entscheidend zu verbessern. Dem OWL-Team gehören die vier Lemgoer Starter Simon Cepin, Dennis Dreimann, Maksim Harutyunyan und Christian Rathge vom Dojo Lemgo-Lippe verstärkt mit Erik Klimov vom SC Grün-Weiß Paderborn, Jonas Kröger BTW Bünde und Merlin Wehmeier vom Mushin Halle an. 
 
Fotos (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
 
Die Bilder zeigen Maksim Harutyunyan (l.l und Andreina Knoke (r.) nach der DM wieder gut gelaunt auf der Tribüne der Edel-Optics-Arena in Hamburg, sowie das Bundesliga Team Ostwestfalen Lemgo-Lippe mit Jonas Kröger, Christian Rathge, Erik Klimov, Merlin Wehmeier, Dennis Dreimann, Simon Cepin, Maksim Harutyunyan und Trainer Stefan Krause (v.l.).

4.Dan im Shotokan Karate für Slawa Birjukow

 
Slawa Birjukow hat am letzten Wochenende die Prüfung zum 4.Dan im Shotokan Karate erfolgreich abgelegt. Der 52-jährige Karateka vom Dojo Lemgo-Lippe legte seine Dan-Prüfung vor der Prüfungskommission des Deutschen Karateverbandes (www.karate.de) in Gelsenkirchen ab. Die beiden Prüfer Rainer Katteluhn und Stefan Krause waren von den gezeigten Leistungen voll überzeugt und attestierten Slawa seinen nunmehr 4.Meistergrad im Karate. Ebenfalls neue Dan-Grade erwarben Ines Wollert (4.Dan), Anja Adler (3.Dan), Mirek Gacs (1.Dan), Anna M.Fleer (1.Dan) und Nassiem Hadeil (1.Dan), die zur Vorbereitung mehr fach in Lemgo zu Gast waren.
Herzlichen Glückwunsch an alle!
 
Foto (Bildrechte W.Birjukow):
 
Das Foto zeigt Slawa Birjukow mit den Prüfern Rainer Katteluhn (r.) und Stefan Krause (l.).

Dojo Karnevals-Party - ein rauschendes Fest!

NRW-Landemeisterschaften in Bergisch Gladbach:

Bei den Landesmeisterschaften des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen in Bergisch Gladbach am letzten Wochenende konnten die Karateka des Dojo Lemgo-Lippe und des Sandokai Detmold hervorragende Erfolge erreichen und zusammen fünfzehn Medaillen sammeln.
Vier NRW-Landesmeistertitel gingen nach Lemgo. Die achtzehnjährige Andreina Knoke gewann in der Katakonkurrenz mit tollen Katavorführungen nicht nur den Titel in der U21, sondern auch den in der Leistungsklasse der Erwachsenen. Und das gegen äußerst starke Konkurrenz. So konnte sie sich in der Leistungsklasse erst im Stechen gegen Marija Djordjevic aus Duisburg durchsetzen. Ebenfalls NRW-Landesmeister wurden Renate Bracht, sie war vorher auch schon Dritte in der Kata geworden, in der Kumite Klasse Ü55 der Damen, sowie Hans Knoke, überragend stark, in der Kata Ü55 der Herren.
Weitere tolle Platzierungen erreichte in der Jugendaltersklasse Maya Schirpke vom Sandokai Detmold. Sie wurde in der Kata, wie im Kumite über 60kg jeweils Dritte und sicherte sich gleich zwei Bronzemedaillen. 
Außerdem konnten die Lemgoer Herren Simon Cepin, Maksim Harutyunyan und Christian Rathge in der Leistungsklasse und der Masterkategorie Ü30 gleich mehrere Platzierungen in Kata und Kumite erreichen. Zusammen mit Jonas Kröger und Erik Klimov erreichten sie zudem noch Platz 2 mit der Kampfgemeinschaft Ostwestfalen im Kumite-Team der Herren, wo man sich im Finale leider dem amtierenden Deutschen Meister aus Duisburg geschlagen geben musste. 
Die oben genannten Athleten konnten sich durch ihre Erfolge für die Deutschen Meisterschaften der verschiedenen Altersklassen qualifizieren und arbeiten nun darauf hin, bei den nationalen Titelkämpfen höhere Meriten zu erlangen. 
 
 
 
Erfolge tabellarisch:
 
Leistungsklasse mit Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Hamburg am 7 und 8.3.2020 (alle aus Lemgo):
NRW-Landesmeisterin im Kata-Einzel Andreina Knoke,
2.Platz im Kumite Team für die KG Ostwestfalen mit Simon Cepin, Maksim Harutyunyan, Erik Klimov, Jonas Kröger und Christian Rathge
3.Platz Kumite -84kg für Simon Cepin,
3.Platz Kumite +84kg für Maksim Harutyunyan
3.Platz Kumite +84kg für Christian Rathge
 
U21 und U16 mit Qualifikation für die DM der U16, U18, U21 in Erfurt am 6/7.06.2020
NRW-Landesmeisterin im Kata-Einzel U21 Andreina Knoke (Lemgo)
3.Platz Kata U16 für Maya Schirpke (Detmold)
3.Platz Kumite U16 +60kg für Maya Schirpke (Detmold)
5.Platz Kumite U16 +60kg für Nicole Juschka (Detmold)
 
Masterklassen mit Qualifikation zur DM der Masterklassen am 24.10.2020 in Hagen (alle aus Lemgo)
NRW-Landesmeisterin im  Kumite Ü55 +60kg Renate Bracht
NRW-Landesmeister in der Kata Ü55 Hans Knoke,
2.Platz Kata Ü30 für Maksim Harutyunyan,
2.Platz Kumite Ü30 -80kg für Simon Cepin
2.Platz Kumite Ü30 +80kg für Christian Rathge
3.Platz Kata Ü55 für Renate Bracht
3.Platz Kumite Ü30 +80kg für Maksim Harutyunyan
5.Platz Kata Ü30 für Simon Cepin 
5.Platz Kata Ü30 für Christian Rathge
 
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
"LMKata.jpg" zeigt: Maksim Harutyunyan, Andreina Knoke, Hans Knoke und Renate Bracht (v.l.).

KDNW-Shotokan-Reihe mit Andre Dawson als Referenten in Lemgo:

 

Andre Dawson, Kampfsport-Experte aus Paderborn, war im Rahmen der Shotokan-Reihe des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen zu Gast im Dojo Lemgo-Lippe. 
Zum Thema Kata Bunkai und Dreierkontakt zeigte der Referent systematisch wie vielfältig einsetzbar die althergebrachten Verteidigungskonzepte sind, und wie sie in moderner Art und Weise kombiniert werden können. Die Teilnehmer hatten viel Spaß beim Training und nahmen jede Menge neue Anwendungsinspirationen mit nach Hause.

 

Erfolgreiche integrative Karateprüfungen

 

Die Mitglieder der integrativen Karateabteilung des Dojo Lemgo-Lippe haben Karateprüfungen nach den Richtlinien des Deutschen Karateverbandes (DKV) mit Erfolg abgelegt. 
Nach monatelanger Vorbereitung konnten die Teilnehmer der Gruppe für Menschen mit und ohne Behinderungen eine überragende  sportliche Grundeinstellung und daraus resultierend starke karate-technische Leistungen präsentieren, so dass die beiden Prüfer Anika Druffel und Stefan Krause sich mit den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden zeigten. Hervorzuheben ist hier Lothar Mörtenhuber, "Rollikarateka", der mit dem 2.Kyu die höchste Graduierung aller Prüfungsteilnehmer erreichen konnte. 
Das Dojo Lemgo-Lippe wirkt sein letztem Jahr in dem Inklusionsprojekt "Gemeinsam auf die Matte" des Deutschen Karateverbandes und der Aktion Mensch mit. Die guten Leistungen und die tolle Stimmung bei den Prüfungen zeigen deutlich, dass das Projekt mit seinem intensiven Personaleinsatz sehr gut angelaufen ist.
Wer sich für das Integrative Karate interessiert, kann gerne beim Training mittwochs ab 17Uhr in der Gymnastikhalle der Karla-Raveh-Gesamtschule, Vogelsang 31 in 32657 Lemgo, vorbeischauen. Weitergehende Infos gibt es im Netz unter www.dojo-lemgo-lippe.com
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
 
Das Foto zeigt die erfolgreichen integrativen Karatesportler nach ihrer Prüfung mit Trainern und Prüfern: Anika Druffel (r.), Stefan Krause (l.), Inklusionshelferin Marianna Berardi (m. ohne Karategi) und Rollikarateka Lothar Mörtenhuber (zentral).

Brüssel: Erfolgreiche Dan-Prüfung

Mark-Sebastian Schneider hat am 21.12.2019 in Brüssel die Prüfunge zum 2.Dan im Kendo erfolgreich absolviert!

Herzlichen Glückwunsch!

{Bildrechte M.-S. Schneider]

Ju-Jutsu-Jahresabschluss

 

Abschlusstraining JuJutsu 2019

Zu unserem letzten Training im alten Jahr haben wir spontan befreundete Vereine eingeladen und freuen uns, dass so viele Sportler/innen unserer Einladung gefolgt sind.

Christopher Castro Marques von den Armadillos und Sonja Göhmann vom Dojo Lemgo-Lippe gaben gemeinsam das Training, bei dem Spiel & Spaß im Vordergrund standen und langjährige Freundschaften gepflegt sowie neue Kontakte geknüpft wurden.

Im Anschluss ließen die Sportler/innen vom Budoclub Schaumburg-Lippe, von den Armadillos Lemgo, vom TSV Oerlighausen und vom Dojo Lemgo-Lippe den Abend noch gemeinsam ausklingen und beschlossen, solche gemeinsamen Aktivitäten im neuen Jahr öfter zu gestalten.

Ein schönes letztes Training 2019!

[Bildrechte S.Göhmann]

Die erfolgreichen Karatekids mit ihren Trainer Angelina Krüger (r.) und Dennis Dreimann (l.).

Erfolgreiche Karatekids-Prüfungen

 

Zahlreiche Karatekids haben vor den Ferien in Lemgo ihre nächste Karateprüfung erfolgreich absolviert und freuten sich sichtlich über ihre neu erreichten Graduierungen.

 

 

Ehrung in Paderborn (v.l.): Hannes Bracke, Manfred Jürgens, Wolfgang Krenz und Stefan Krause. [Bildrechte Gerald Kaufmann]

Goldene Ehrenmedaille des KDNW für Manfred Jürgens

Unser Vereinmitglied Manfred Jürgens erhielt für seine hervorragenden Verdienste um die Kampfkunst Karate die goldene Ehrenmedaille des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit Training wurde Manni zusammen mit seinem Vereinskameraden Wolfgang Krenz vom SC Grün-Weiß Paderborn, der ebenso die goldene Ehrenmedaille erhielt, ausgezeichnet. Die Ehrung wurde vorgenommen von Hannes Bracke und Stefan Krause. 

Erfolge beim Dr.Goto-Gedächtnisturnier in Düsseldorf
 
Zwei Kendoka des Dojo Lemgo-Lippe sind auf dem 37. Dr. Goto Gedächnisturnier in Düsseldorf an den Start gegangen. Beide zeigten hervorragenden Kampfgeist und konnten sich auf den Medaillenrängen platzieren. Bei den Damen erreichte Zehra Parlak den Bronzeplatz. Bei den Jugendlichen konnte Finley Plau noch ein Treppchen höher steigen. Er belegte den zweiten PlatzWer Interesse am Kendo hat, kann donnerstags ab 20.15 in die kleine Sporthalle der Karla-Raveh-Gesamtschule, Vogelsang 31 in 32657 Lemgo, kommen und die Kampfkunst Kendo näher betrachten. 
 
 
Foto (Bildrechte T.Plau): 
 
Das Foto zeigt Zehra Parlak (l.) und Finley Plau.
 

Prüfungen in Lemgo

 

Dan- und Kyuprüfungen des Deutschen Karateverbandes in Lemgo
 
Am 1.Dezember fanden Schwarzgurtprüfungen des Deutschen Karateverbandes (DKV) in Lemgo statt. Vor der DKV-Prüfungskommission mit Wolfgang Henkel, 6.Dan, und Stefan Krause,7.Dan, legten insgesamt 14 Karateka aus ganz Nordrhein-Westfalen (Bünde, Essen, Gelsenkirchen, Lemgo, Paderborn) ihre nächste Meisterprüfung erfolgreich ab. Aus dem Dojo Lemgo-Lippe konnten insgesamt fünf Karateka mit überzeugenden Leistungen ihren nächsten Dangrad erreichen. Maksim Harutyunyan trägt nun den 4.Meistergrad, Simon Cepin den 3.Dan, Miriam Wall sowie Hans Knoke den 2.Dan und Stefan Wiedemeier hat mit dem Bestehen der Prüfung zum 1,Dan nun das Recht den schwarzen Gürtel zu tragen.
Schon einen Tag vorher konnten 15 Sportler aus Lemgo, Detmold, Bösingfeld, Blomberg, Büren, Paderborn und Lenzinghausen ihre nächste Gürtelprüfung bei Dennis Dreimann, 5.Dan, und Stefan Krause mit überwiegend sehr guten Leistungen bestehen. 
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
Das Bild zeigt alle neu graduierten Karateka mit den beiden Prüfern Wolfgang Henkel (h.r.) und Stefan Krause (h.l.).
Das deutsche Kata-Team (v.l.): Andreina Knoke, Louisa Winstel, Zoe Bach und Umay Demirkan mit Betreuer Thomas München. [Bildrechte F.W.Tönnis]
Andreina Knoke Dritte mit dem deutschen Kata-Team  beim European Shotokan Cup in Spanien
Andreina Knoke hat mit dem Kata-Team des Deutschen Karateverbandes in San Fernando - Cadiz, Spanien, einen überraschenden dritten Platz belegt. 
Gemeinsam mit ihren Team-Kameradinnen Zoe Bach aus Rheinland-Pfalz und Umay Demirkan aus Bielefeld konnte die achtzehnjährige Knoke vom Dojo Lemgo-Lippe eine starke Vorstellung in der Disziplin Juniorinnen Kata-Team hinlegen. In den Vorrunden setzte sich das neuformierte deutsche Team gegen die Konkurrenz aus Tschechien, Italien, Spanien, Österreich, Polen und Slovenien durch. 
Im Finale zeigte Deutschland wieder eine hervorragende Leistung und belegte knapp hinter den überragenden Russinnen und Portugal den dritten Platz. Vierte wurden die Schwedinnen. 

Saino-Cup in Hannover:

3.Platz Kata für Nic Neufeld

3.Platz Kumite für Yasmin Renner

5.Platz Kata für Yasmin Renner

 

Ebenfalls sehr erfolgreich waren unsere Trainingskameraden vom Sandokai Detmold. 

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Kendo Dan-Prüfungen anlässlich des Keikokai bei der Prüfungskommission unter Leitung von D.Viebranz in Hamm (v.l.n.r.):

 
1.Dan für Svenja Trinczek,
1.Dan für Patrick Pluczynski,
2.Dan für Karl-Heinz Arndt,
3.Dan für Manfred Jürgens,
3.Dan für Thomas Plau

Aikido Workshop mit Johnny Jung

Karate-Mini-Prüfungen in Lemgo

Die Karate-Klein-Kinder des Dojo Lemgo-Lippe haben ihre erste Karateprüfung nach den Richtlinien des Deutschen Karateverbandes (www.karate.de) erfolgreich absolviert. Die Karate-Minis, die alle zwischen 4 und 6 Jahre alt sind, präsentierten sich von ihren Trainern Anika Druffel und Maxim Arutunyan sehr gut vorbereitet und zeigten mit starken Leistungen, dass das Frühförderungskonzept des Dojo Lemgo gut greift.Im Anschluss nahmen die jungen Karateka stolz ihre Urkunden und Karateausweise als Zeichen der bestandenen Prüfung entgegen.
 
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
 
Das Bild zeigt die erfolgreichen Prüfungsaspiranten mit ihren beiden Trainern Anika Druffel und Maxim Arutunyan.
Andreina Knoke mit ihrer Trophäe (Bildrechte H.Knoke).
Andreina Knoke gewinnt Bronze beim Banzai-Cup in Berlin
 
Andreina Knoke vom Dojo Lemgo-Lippe hat beim Banzai-Cup in Berlin den dritten Platz im Kata-Einzel belegt. 
In dem internationalen Starterfeld von 29 Kämpferinnen aus 6 Nationen in der Kategorie der Frauen "Leistungsklasse" konnte sich die gerade achtzehn Jahre alte Abiturientin gut behaupten. In den ersten beiden Runden erreichte Andreina Spitzenwertungen für ihre Katavorträge. In der Vorschlussrunde wurde sie dann Zweite ihrer Gruppe hinter der späteren Siegerin Lena Mayer. Im Kampf um Platz drei siegte Andreina souverän gegen R.Funk aus Niedersachsen und sicherte sich so die Bronzemedaille.
 
 Maxim Arutunyan Deutscher Meister - Deutsche Meisterschaften der Masterklassen und der Schüler in Bielefeld: 
 
Die Karateka des Dojo Lemgo-Lippe haben hervorragende Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler und der Masterklassen des Deutschen Karateverbandes, die am Wochende in der Bielefelder Seidenstickerhalle ausgetragen wurden, erzielt.
Maxim Arutunyan wurde in der Kategorie Ü30 Deutscher Meister im Kumite über 80kg. Nach taktisch hervorragend geführten Vorkämpfen setzte er sich im Finale in einem spannenden Kampf gegen Jochen Krämer aus Bonn mit 4:1 durch und wurde damit erstmals Deutscher Meister.
Zuvor hatte Maxim gegen sehr starke Konkurrenten schon das Katafinale erreicht. Hier zeigte er die Kata Unsu, musste sich aber knapp Jonas Glaser aus Lich, der die Gankaku vorführte, geschlagen geben. Ebenso auf Platz zwei kam Renate Bracht im Kumite Ü55 der Damen. Renate hatte souverän das Finale erreicht. Gegen die überragend kämpfende Frauke Reichardt aus Bonn konnte sie aber an diesem Tag nicht gewinnen und musste mit dem Vize-DM-Titel vorlieb nehmen. 
Ebenfalls Edelmetall erstritt sich Bulat Schabasov im Kumite Ü30 bis 80kg mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Für ihn war lediglich Baris Yildiz aus Hamburg zu stark. Vorher hatte Bulat außerdem schon Platz 5 in der Kata belegt. Ebenso wie Christian Rathge, der im Kumite Ü30 über 80kg furios kämpfte aber leider sowohl im Halbfinale, wie auch im Kampf um Bronze jeweils mit 1:1 beim Kampfrichterentscheid den Kürzeren zog.
Bei den Deutschen Schülermeisterschaften kämpfte Yasmin Renner aus Lemgo ebenfalls sehr gut. Yasmin wurde Siebte im Kumite der Schülerrinnen A bis 44kg. Sie unterlag der späteren Deutschen Meisterin Tamara Reimann aus Esslingen knapp mit 0:2, siegte dann in der Trostrunde bis sie gegen Jasmin Friedel aus Stassfurt etwas unglücklich mit 0:1 ausschied.
Ebenfalls sehr erfolgreich waren unsere Trainingskameradinnen Amy Schnober als Dritte im Kumite -38kg, Yagmur Alper als Dritte im Kumite -44kg und Luna Schonber als Siebte im Kumite bis38kg.
Herzlichen Glückwunsch! 
 
Das Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe)zeigt die erfolgreichen lemgoer Athleten Bulat Schabasov, Renate Bracht, Christian Rathge und den Deutschen Meister Maxim Arutunyan (v.l.).
 

Ju-Jutsu-Training im Herbst 2019, 18.45 bis 20.45 Uhr

 

Termin

Inhalte

Trainer

05.09.19

Ju-Jutsu

Stefan Ridder

12.09.19

Karate

Stefan Krause

19.09.19

Ju-Jutsu

Marc Oldenburg

26.09.19

Ju-Jutsu

Sonja Göhmann

10.10.19

Aikido

Johnny Jung

31.10.19

Ju-Jutsu

Stefan Ridder

07.11.19

Judo

Ralf Latza

14.11.19

Ju-Jutsu

Sonja Göhmann

21.11.19

Kendo

Lennart Gorholt

28.11.19

Ju-Jutsu

Stefan Ridder

05.12.19 –

18-19 Uhr

Ju-Jutsu / Karate - Kläschenmarkt

Stefan Krause

12.12.19

Ju-Jutsu

Sonja Göhmann

19.12.19

Letztes Training 2019

 

18.01.20

Karate und Ju-Jutsu – Bunkai und Dreierkontakt

Andre Dawson

 

Yasmin Renner Dritte in Bochum
 
Yasmin Renner, Schülerin aus dem Dojo Lemgo-Lippe, hat beim Budokan-Cup in Bochum den dritten Platz im Kumite bis 44kg der Schülerinnen belegt. Für die junge Lemgoerin war es ein wichtiger Wettkampf zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften der Schüler des Deutschen Karateverbandes (www.karate.de). Diesen fiebert Yasmin nun mit Feuereifer entgegen. Nächsten Samstag findet die DM in der Seidenstickerhalle in Bielefeld statt. 
Weitere gute Platzierungen erreichten folgende Lemgoer Karateka in Bochum in der Disziplin Kata: Miriam Wall wurde Fünfte bei den Erwachsenen, Yasmin Renner Fünfte bei den Schülerinnen und Celine Dux Siebte bei den Erwachsenen.

Neue lizenzierte DOSB-C-Trainerinnen "Leistungssport":

Swetlana Wall, Dennis Dreimann (Ausbilder), Angelina Krüger und Miriam Wall (v.l.).

Unsere neue lizenzierte DOSB-Trainerassistentin: 

Celine Dux.

Kendo - Vizelandesmeister:

Finley Plau

 

Bei den Einzelmeisterschaften des Nordrheinwestfälischen Kendoverbandes (NWKenV) in Witten konnte Finley Plau Vizelandesmeister werden. 
Finley ging erstmalig auf diesem Leistungslevel in der Disziplin der Jugendlichen an den Start. Auf Anhieb konnte sich der junge Kendoka hier durchsetzen und das Finale erreichen. Dort unterlag er leider, freute sich aber über die gewonnene Silbermedaille auf der NRW-Spitzenebene.
Foto (Bildrechte Thomas Plau)

NRW-Landesmeisterschaften der Schüler in Hamm

Bei den Landesmeisterschaften der Schüler des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen in Hamm konnten die drei Lemgoer Starter Nic Neufeld, Yasmin Renner und Annika Libricht wertvolle Erfahrungen sammeln und einige Platzierungen erringen.

Annika Libricht erreichte in der Kategorie Kumite der Schülerrinnen bis 30kg Platz 3. Ebenso auf den Bronzerang kam Yasmin Renner in der Kategorie Kumite der Schülerrinnen B in der Gewichtsklasse bis 44kg. Zuvor hatte Yasmin mit guter Leistung schon Platz 7 in der Kata belegt. Platz fünf im Kumite bis 32kg bei den Schülern A erreichte Nic Neufeld, der mit couragiertem Auftreten und sehr starken Fußtechniken glänzte. Sowohl im Halbfinale, als auch im Kampf um Platz drei unterlag er erst im Kampfrichterentscheid denkbar unglücklich beim Stand von 0:0. 

Im Kumite konnten sich Annika und Yasmin durch ihre Erfolge für die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Karateverbandes qualifizieren, die am 28.September in der Seidenstickerhalle in Bielefeld ausgetragen werden. 

 

Foto: Nic Neufeld, Yasmin Renner, Annika Libricht (v.v.l.), dahinter (v.l.) die Trainer Stefan Krause, Angelina Krüger und Dennis Dreimann.

Training in Sydney

Judo-Prüfung im Dojo Lemgo-Lippe
 
Die Judoabteilung des Dojo Lemgo-Lippe hat eine Judoprüfung in Lemgo durchgeführt. Als Prüfer konnte mit Marc Schlüter ein äußerst kompetenter Judo-Experte aus dem Kalletal gewonnen werden, der alle Prüfungselemente der Judoka akribisch genau unter die Lupe nahm und es verstand ein hervorragendes Prüfungsklima herzustellen. Wer Interesse am Judosport hat, kann sich auf der Homepage, www.dojo-lemgo-lippe.com, des Dojo Lemgo näher darüber informieren. 
 
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
 
Das Foto zeigt Prüfer Marc Schlüter, den neuen Orangegurtträger Falk Lüke und Trainer Ralf Latza (v.l.).

<< Neues Bild mit Text >>

Karate - Prüfungen in Lemgo
 
Im Dojo Lemgo-Lippe fand kurz vor den Sommerferien ein Karate-Lehrgang in der Shotokan-Reihe des Karate Dachverbandes Nordrhein-Westfalen unter Leitung von Stefan Krause, 7.Dan, statt. 
Die Trainingselemente kreisten rund um das Thema Ippon-Techniken. Das sind Karate-Techniken, die einen Kampf unmittelbar beenden können.
Einige der Lehrgangsteilnehmer zeigten anschließend noch ihr Können vor den Prüfern Achim Korf, 3.Dan, und Stefan Krause. Die erfolgreichen Aspiranten nahmen hinterher ihre Prüfungsurkunden und ihre Karateausweise des Deutschen Karateverbandes (DKV) in Empfang und freuten sich über ihre neu erlangte Graduierung und die damit verbundenen neuen Gurtfarben. Die besten Prüfungsleistungen zeigten Eva Schmidt und Yasmin Renner.
 
 
Foto (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe):
 
Das Foto zeigt die erfolgreichen Karate mit ihren Urkunden,Karate-Pässen, Trainerin Angelina Krüger (h.l.) und den Prüfern Achim Korf (h.2.v.l.) und Stefan Krause (h.r.).

<< Neues Bild mit Text >>

Karate-Sportabzeichen in Lemgo

 
Die Nachwuchskarateka des Dojo Lemgo-Lippe haben mit Erfolg das Karate-Sportabzeichen abgelegt.
Nach den Vorgaben des Deutschen Karateverbandes (DKV) wurden den Karate-Kids vielfältige sportlich konditionelle und koordinative Leistungen abverlangt, für die sie wochenlang trainiert haben. Ein Geschlicklichkeitslauf, Bauch- und Rückenmuskeltests, Liegestütze, Seilspringen und ein Ausdauerlauf mussten unter zeitlichen Vorgaben absolviert werden.
Die jungen Karateathleten waren nach all den Mühen froh, nun das Karatesportabzeichen geschafft zu haben und freuen sich über ihre erworbenen Abzeichen und Urkunden.
Fotos (Bildrechte Dojo Lemgo-Lippe)

Karate-Vorführung beim Pfingstsportfest des FC Union Entrup

V.l.n.r.: Annika Libricht, Dennis Dreimann, Nic Neufled, Yasmin Renner, Angelina Krüger und Filip Baumann (Bildrechte D.Dreimann).

Erfolge beim Karate Origins Cup in Bielefeld

 

 

Die Nachwuchskämpfer des Dojo Lemgo-Lippe konnten beim Karate Origins Cup in Bielefeld sehr gute Erfolge feiern.
Nic Neufeld siegte in der Kata U10 und wurde Zweiter im Kumite. In der gleichen Klasse wurde Filip Baumann jeweils Dritter in Kata wie Kumite. Annika Libricht gewann in der Klasse U10 Silber in der Kata und Bronze im Kumite und in der Kategorie U14 konnte Yasmin Renner in der Kata Platz 2 und im Kumite Platz 5 erreichen. Die beiden Lemgoer Coaches Angelina Krüger und Dennis Dreimann freuten sich über die guten Leistungen und über die aufgezeigten Leistungsperspektiven des Karatenachwuches des Dojo Lemgo-Lippe.
 

1.Platz Kata für Nic Neufeld

2.Platz Kata für Annika Libricht

2.Platz Kata für Yasmin Renner

2.Platz Kumite für Nic Neufeld

3.Platz Kata für Filip Baumann

3.Platz Kumite für Annika Librich

3.Platz Kumite für Filip Baumann

5.Platz Kumite für Yasmin Renner